Österreichische Meisterschaft U14 der Burschen im Ringen

Veröffentlichungsdatum01.07.2024Lesedauer1 Minute


Thomas Salentinig und Linus Kaposi Österreichische U14 Doppelmeister

 

Die diesjährigen Österreichischen Meisterschaften U14 der Burschen fanden in beiden Stilarten am 29. Und 30. Juni 2024 in Götzis in Vorarlberg statt. Der URV Bad Vigaun war mit 9 Nachwuchsathleten am Start.

Thomas Salentinig (B/29kg) und Linus Kaposi (A/46kg) krönten sich zum Österreichischen Doppelmeister. Bei ihren Kämpfen ließen sie in beiden Stilarten keine Zweifel aufkommen und holten Gold in ihren Gewichtsklassen. Von der SU Abtenau - unserem Kampfgemeinschaftspartner erkämpfte sich Abdullah Askhabov (A/63kg) im griechisch römischen Stil Gold und wurde ebenfalls Österreichischer Meister.

Am Samstag wurde die ÖM im Freistil ausgetragen. Markus Salentinig (B/34kg) erkämpfte sich mit 3 Schultersiegen und einer Niederlage die Silbermedaille. Bronze ging nach starken Leistungen an Roland Wallmann (A/46kg). Mit Rang 4 verpasste Andreas Siller (A/46kg) knapp das Podest. Rupert Siller(B/31kg), Finn Hagn (B/38kg) und Peter Pichler (A/42kg) wurden 5. und Matthäus Gumpold (B/38kg) 7.

Am Sonntag wurde im griechisch römischen Stil um den Österreichischen Meistertitel gerungen. Peter Pichler und Andreas Siller konnten sich steigern und erkämpften die Silbermedaille. Markus Salentinig rang erneut stark und holte Bronze. Rupert Siller schrammte als 4. knapp an der Medaille vorbei. Finn Hagn und Roland Wallmann wurden 5. Und Matthäus Gumpold belegte den 6. Platz.

In der Mannschaftswertung holte der URV Bad Vigaun im Freistil den 4. Platz und im griechisch römischen Stil den hervorragenden 3. Platz (mit nur 9 Ringern) unter 15 Vereinen.

 Linus und Thomas mit Trainer GiorgiAbdullah 1. PlatzU14 ÖM Mannschaft mit Betreuern